Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
La Vie
Frankfurt Tipp

Nils Henkel bleibt sich auf Burg Schwarzenstein treu

"Wir machen einige Dinge anders, aber es gibt keinen neuen Küchenstil"

GEISENHEIM. Kurz nach dem Start des Restaurants Schwarzenstein Nils Henkel zeigt sich Küchenchef Nils Henkel zufrieden: "Es waren schon einige Stammgäste aus Lerbach-Zeiten da, die gesagt haben, es war genauso gut, wie früher. Da kann man doch schon ein wenig stolz sein", sagte Nils Henkel im Interview mit Restaurant-Ranglisten.de. "Wir werden sehr schnell da sein werden, wo wir hinmöchten", erwartet der Küchenchef, dessen Restaurant in Lerbach zuletzt mit zwei Sternen ausgezeichnet war. In seinem neuen Restaurant orientiert sich Nils Henkel weiter an seinem Stil "Pure Nature", auch er den Begriff, wie er sagt, weniger "plakativ" verwenden will, als in früher. "Das Konzept habe ich damals für Lerbach entwickelt und Lerbach ist mittlerweile Geschichte. Mein Küchenstil steht aber nach wie vor für eine naturverbundene Produktküche. Dafür kennt man mich und die Gäste haben auch eine gewisse Erwartungshaltung", erklärt er. Daher bietet er jetzt ein vegetarisches Menü mit dem Titel "Flora" und ein Menü mit Fisch und Fleisch an, das den Titel "Fauna" trägt. Nach und nach will er auch zunehmend Produkte regionaler Produzenten in seine Menüs einbauen. Allerdings macht er daraus kein Dogma, wie manch andere Köche, die sich stark an Gemüse orientieren." Ich bin nie derjenige gewesen, der knallhart regional war", sagt er. Es sei zwar reizvoll sich intensiv mit bestimmten Produkten auseinander zu setzen, er wolle aber, dass seine Küche vor allem ein Genuss sei. "Daher verschließe ich mich nicht vor den Aromen der Welt", erklärt Henkel. In dem Interview spricht Nils Henkel außerdem darüber, warum er wieder ins tägliche Restaurantgeschäft zurück wollte, was er von regional fokussierten Konzepten hält und was das für seine Küche bedeutet. Zum Interview >>

Zum News Archiv >>

Aktuelle News

Lauwarmes Tatar vom Hummer „Chanel No. 5“ Orange / Rose / Bergamotte / Jasmin / Butter / Veilchen / Tonkabohne / Vanille / Zimtrinde Restaurant DUKE  - Foto: Jule-Felice FrommeltLauwarmes Tatar vom Hummer „Chanel No. 5“ Orange / Rose / Bergamotte / Jasmin / Butter / Veilchen / Tonkabohne / Vanille / Zimtrinde Restaurant DUKE  - Foto: Jule-Felice Frommelt

Geschirr

Präzise Handarbeit vereint

Das Berliner Retaurant DUKE serviert künftig auf KPM Porzellan
Mehr >>
Hotel Überfahrt, Rottach-EgernHotel Überfahrt, Rottach-Egern

Genuss-Highlight

Christian Jürgens: My finest culinary secrets

Das Pfingstwochenende wird bei Drei-Sterne-Koch Christian Jürgens im Althoff Seehotel Überfahrt zum kulinarischen Happening der Extraklasse
Mehr >>
Sternekoch Eric Werner (Mitte) aus dem Romantik Hotel im Wasserturm, Gärtnermeister Marcus Nitzsche und Kölner Schüler legen den wohl größten Obst- und Gemüsegarten der Kölner Innenstadt anSternekoch Eric Werner (Mitte) aus dem Romantik Hotel im Wasserturm, Gärtnermeister Marcus Nitzsche und Kölner Schüler legen den wohl größten Obst- und Gemüsegarten der Kölner Innenstadt an

Kooperationen

Sternekoch Eric Werner beteiligt sich an Garten-Projekt

Schüler, Romantik Hotel im Wasserturm und Stadt Köln schaffen größten Obst- und Gemüsegartens der Innenstadt
Mehr >>

Schwarzenstein Nils Henkel

restaurant
Burghotel Schwarzenstein
Rosengasse 32 - Johannisberg
65366 Geisenheim
Küchenchef: Nils Henkel
Kapazität / Sitzplätze: 40
Mitarbeiter: 14
+49 (6722) 99500
+49 (6722) 995099

Zum Restaurantprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular