Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
La Vie
Frankfurt Tipp
logo of restaurant Griggeler Stuba
logo of restaurant Gründler's Gourmet-Stüberl

Nachwuchswettbewerb

Marianus von Hörsten gewinnt Next Chef Award

Wettbewerb von Nachwuchstalenten auf der INTERNORGA entschieden

Next Chef Award 2018Next Chef Award 2018
Moderator Jan Hofer mit Gewinner Marianus von Hörsten und Johann Lafer.

HAMBURG.  Auf der Internorga ist der Next Chef Award entschieden worden: Marianus von Hörsten, Chef de Partie im Tabula Rasa in Hamburg holte sich den Sieg in dem Wettbewerb.

Vor den Augen des INTERNORGA-Fachpublikums und der hochkarätigen Jury kämpften die Teilnehmer in der letzten Runde um den Titel und eine einmalige Gourmetreise für zwei Personen. Überzeugen konnte am Ende der Hamburger Marianus von Hörsten: „Die Teilnahme am Next Chef Award war eine tolle Erfahrung. Nie hätte ich gedacht, dass ich Next Chef 2018 werde, denn die Konkurrenz war wirklich stark und die Aufgabe im Finale eine echte Herausforderung. Ich freue mich, dass ich es tatsächlich geschafft habe“, sagt der 26-Jährige über seinen Sieg. Die einzigartige Siegerprämie führt den Next Chef 2018 durch die Spitzenrestaurants von Frankreich über Italien wieder zurück nach Deutschland in die Hauptstadt Berlin. Empfangen wird Marianus von Hörsten von echten Koch-Koryphäen, darunter der drei-Sterne-Koch Georges Blanc, Kochprofi Annie Féolde sowie Spitzenkoch Tim Raue. „Es ist wirklich eine Ehre für mich, solch namhafte Köche kennenlernen zu dürfen.“

Die Aufgabe für die Finalteilnehmer bestand darin, ein von Johann Lafer eigens kreiertes Gericht allein durch den Geschmack und den optischen Eindruck nachzukochen. Für diese Herausforderung wählte der Starkoch ein Gericht mit den Zutaten Taube, Petersilienwurzel, Kichererbsen und Sauce Mignonette. „Ich bin froh, dass ich den Wettbewerb moderiere und nicht in der Jury sitze, denn die Gerichte der Finalisten waren alle auf Spitzenniveau. Die Aufgabenstellung war nicht leicht, denn gerade Taube ist hierzulande eher selten auf dem Speiseplan zu finden. Am Ende hat Marianus von Hörsten mit Können überzeugt. Seine Kreation war einfach auf den Punkt und ich freue mich, den weiteren Werdegang dieses jungen Talents zu verfolgen“, bestätigt Johann Lafer.

Für Aufmerksamkeit sorgt nicht nur die hochkarätige Branchenjury, auch die neue Partnerschaft mit dem JAHRESZEITEN VERLAG trägt die Botschaft des Next Chef Awards weiter. Neben einer umfassenden Berichterstattung über den Wettbewerb und seine Teilnehmer, beinhaltet die Kooperation eine achtseitige Reportage über Marianus von Hörsten als Next Chef Award Gewinner 2018 und dessen kreative Rezepte im Lafer Magazin. Alle 18 Teilnehmer der Live-Challenges erhalten zudem ein Zweijahres-Abonnement des Magazins „LAFER – Das Journal für den guten Geschmack“.

„Wir freuen uns, dass sich der noch junge Next Chef Award als Branchenwettbewerb etabliert hat. Die Nachwuchsförderung liegt uns sehr am Herzen und war Beweggrund für die Initiative mit Johann Lafer. Die talentierten Nachwuchsköche zeigen hier auf großer Bühne wie vielseitig und anspruchsvoll der Kochberuf ist“, betont Claudia Johannsen, Geschäftsbereichsleiterin bei der Hamburg Messe und Congress GmbH. „Ich freue mich sehr für Marianus von Hörsten. Er hat großes Talent bewiesen und den Titel verdient.“

Die Jury war auch in diesem Jahr hochkarätig besetzt und weist über zehn Sterne auf. Mit am Entscheidertisch saßen unter anderem die Zwei-Sterne-Köche Karlheinz Hauser vom Gourmetrestaurant Seven Seas, Christoph Rüffer vom Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten, Thomas Martin vom Louis C. Jacob (alle Hamburg) und Johannes King vom Söl’ring Hof Rantum auf Sylt.

Zum News Archiv >>

Aktuelle News

Logo Fritz & FelixLogo Fritz & Felix

Neues Konzept

Brenners nennt neues Restaurant Fritz & Felix

Das Fritz & Felix möchte Esszimmer sein und Wohnraum, Arbeitsplatz und Relax-Zone, Genussoase und einfach ein lässiger Treffpunkt.
Mehr >>
Jan-Niklas KleyJan-Niklas Kley

Neustart

Neuer Küchenchef im Parkhotel in Idar-Obenstein

Renate Manzi hat das Haus verlassen. Nun kocht dort Jan-Niklas Kley.
Mehr >>
Schlosshotel VeldenSchlosshotel Velden

Neues Konzept

Simple Fine Dining im Schlosshotel Velden

Das Restaurant Schlossstern im Falkensteiner Schlosshotel Velden am Wörthersee bekommt mit dem neuen Küchenchef Thomas Gruber auch ein neues Konzept. Der Schwerpunkt liegt hierbei ganz klar auf Regionalität und bewussten Genuss.
Mehr >>
Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular