Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
La Vie
Frankfurt Tipp
logo of restaurant Klosterhof
logo of restaurant Klostermühle

Rolling Pin Awards 2018

Marco Müller ist Koch des Jahres

Gastronomiefachmagazin zeichnet Preisträger in 14 Kategorien aus

Rolling Pin Awards 2018Rolling Pin Awards 2018
Koch des Jahres: Marco MüllerKoch des Jahres: Marco Müller
Koch des Jahres: Marco Müller
Aufsteiger des Jahres Boris RommelAufsteiger des Jahres Boris Rommel
Aufsteiger des Jahres Boris Rommel
Herbert SecklerHerbert Seckler
Herbert Seckler
Maître des Jahres: Markus KlaasMaître des Jahres: Markus Klaas
Maître des Jahres: Markus Klaas
Sommelier des Jahres: Jo WesselsSommelier des Jahres: Jo Wessels
Sommelier des Jahres: Jo Wessels

Mehr als 9.900 Mitarbeiter der deutschen Gastronomie und Hotellerie haben in einem Online-Voting des Magazins Rolling Pin ihre Favoriten des Jahres 2018 gewählt. Die Preisträger wurden am Montag in Hamburg in 13 Kategorien geehrt. EIn Sonderpreis erhielt Herbert Seckler vom Restaurant Sansibar auf Sylt für sein beeindruckendes Lebenswerk ausgezeichnet wurde. Marco Müller vom Berliner Zwei-Sternerestaurant Rutz über die Wahl zum Koch des Jahres:: "So freuen wir uns alle und sind stolz über diese schöne Auszeichnung!", sagte er.

Aufsteiger des Jahres, Boris Rommel kommentierte seine Wahl mit den Worten: „Ich bin unendlich glücklich und dankbar für diese wundervolle Auszeichnung und möchte zuallererst meinem Team für die fantastische Unterstützung danken“, so Rommel „Diese Trophäe ist für uns alle eine große Motivation, um weiterhin mit viel Leidenschaft und Power für unsere Gäste das Beste zu geben“.
Vor zwei Jahren kam Boris Rommel als Küchenchef nach Friedrichsruhe. Mit seiner modern interpretierten klassisch-französischen Küche hat er nach zwei Jahren zwei Sterne im Guide Michelin sowie 17 von 20 Punkten im Gault&Millau erreicht.

Dem Maître des Jahres, Markus Klaas aus dem Vendôme gratuliert Kurt Wagner, General Manager des Althoff Grandhotel Schloss Bensberg mit den Worten: „Markus Klaas ist ein großartiger Gastgeber, bei dem keine Frage des Gastes unbeantwortet bleibt. Auszeichnungen wie diese, für die wir der ROLLING PIN sehr dankbar sind, zeigen uns, dass wir mit der Auswahl unserer Mitarbeiter genau richtig liegen."

Gewinner in der Kategorie „F&B-Manager des Jahres“ ist Wilfried Denk. „Eine großartige Auszeichnung, die ich gerne auch für mein Team in der Traube Tonbach entgegennehme“, freut sich der 43-jährige gastronomische Leiter des Feinschmeckerhotels in Baiersbronn. „Besonders ehrt mich, dass dies eine Anerkennung ist, die aus der Branche kommt – durch die Stimmen von Mitarbeitern, Auszubildenden, Branchenkollegen und Weggefährten. Das ist neben dem Lob von Gästen die schönste Bestätigung für die eigene Arbeit.“ Der gebürtige Regensburger verantwortet seit 2014 die vielfach prämierte Gastronomie der Traube Tonbach mit einem knapp 90-köpfigen F&B-Team und gehört als Mitglied der Geschäftsleitung zum Führungskader im Team von Hotelier Heiner Finkbeiner. Wie viele Führungskräfte des Schwarzwälder Familienunternehmens ist Denk „Traubianer“ der ersten Stunde: 1997 startete er seine Karriere mit einer Ausbildung zum Restaurantfachmann in der Kaderschmiede. „Nach dem Abitur wollte ich unbedingt in die Gastronomie und die Traube war schon damals bekannt für ihre hohen Standards“, sagt er über seinen Einstieg in die Branche. Nach der Lehrzeit vertiefte Denk nicht nur seine Erfahrungen als Service- und Restaurantleiter u.a. im Columbia Hotel Bad Griesbach und im Lenkerhof Alpine Resort in der Schweiz. Auch Catering, Verkauf und Management weckten sein Interesse. In Fortbildungen erlangte Denk den staatlich geprüften Hotelbetriebswirt, einen IHK-Tourismus-Fachwirt und seine Ausbildereignungsprüfung. “Die verschiedenen Stationen und Aufgabenfelder während meiner Laufbahn sind überaus wertvoll für mich – davon profitiere ich Tag für Tag und kann vieles heute an unseren Nachwuchs im Hotel weitergeben“, bestätigt der routinierte Gastronom. Bestens ausgebildet kehrte er 2008 erstmals ins F&B seines einstigen Ausbildungsbetriebs zurück. „2011 kam dann die Chance auf eine eigenverantwortliche Direktionsstelle in Österreich. Eine gute Herausforderung, um die eigenen Führungsqualitäten zu stärken“, erklärt Wilfried Denk. „Aber ich wusste, dass ich danach zurück ins Tonbachtal wollte, um meine Karriere fortzusetzen. Hier schätze ich das Vertrauen und die Zusammenarbeit mit vielen tollen Kollegen.“ Sein Verantwortungsbereich umfasst die verschiedenen Restaurants des Resorts, die Traube Bar und Hotellobby sowie die Wanderhütte der Traube Tonbach im Wald. Ganz oben auf Denks To-do-Liste für 2018: Die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter, ein noch nachhaltigerer Einkauf und das stete Streben, seinen Gästen einen besonderen Urlaub zu bereiten.

Die weiteren Auszeichnungen im Überblick

  • Arbeitgeber des Jahres: Motel One Group
  • Aufsteiger des Jahres: Boris Rommel, Le Cerf, Zweiflingen-Friedrichsruhe
  • Barkeeper des Jahres: Volker Seibert, Seiberts, Köln
  • Caterer des Jahres: Stephan Kuffler, Kuffler Catering, München
  • F&B-Manager des Jahres: Wilfried Denk, Hotel Traube Tonbach, Baiersbronn
  • Gastronom des Jahres: The Duc Ngo, Funky Fisch, Berlin
  • Gastronomiekonzept des Jahres: Goldies, Berlin
  • Hotelier des Jahres: Familie Geisel, Geisel Privathotels, München
  • Koch des Jahres: Marco Müller, Restaurant Rutz, Berlin
  • Maître des Jahres: Markus Klaas, Restaurant Vendôme, Bergisch Gladbach
  • Pâtissier des Jahres: Leif Besselmann, Käfer Partyservice, München
  • Sommelier des Jahres: Jo Wessels, Restaurant ENTE, Wiesbaden
  • Sous Chef des Jahres: Tobias Günther, Restaurant Haerlin, Hamburg

Zum News Archiv >>

Aktuelle News

Foto: Restaurant-Ranglisten.deFoto: Restaurant-Ranglisten.de

Neue Pläne

Berliner Sternerestaurant reinstoff schließt zum Jahresende

Sabine Demel und Daniel Achilles sind auf der Suche nach einem neuen Objekt
Mehr >>
Sven Elverfeld und Gert de Mangeleer / Foto: Matthias LeitzkeSven Elverfeld und Gert de Mangeleer / Foto: Matthias Leitzke

Zukunftspläne

Gert de Mangeleer plant nach dem Hertog Jan mehrere neue Restaurants

AquaX-Reihe mit dem belgischen Drei-Sterne-Koch fortgesetzt
Mehr >>
Gal Ben Mosche - Foto: Kirsten BeckenGal Ben Mosche - Foto: Kirsten Becken

Umzug

Gal Ben Moshe verzichtet auf Meisterkoch-Nominierung

Das Restaurant GLASS steht vor einem Umzug, daher bittet Gal Ben Moshe die Jury der Berliner Meisterköche ihn bei der Preisvergabe nicht zu berücksichtigen
Mehr >>

Sansibar

Hörnumer Str. 80
25980 Rantum (Sylt)
Küchenchef: Dietmar Priewe
+49 (4651) 96 46 46

Zum Restaurantprofil >>

Gourmet-Restaurant Le Cerf

restaurant
Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe
Kärcherstraße 11
74639 Zweiflingen
Küchenchef: Boris Rommel
Kapazität / Sitzplätze: 60
Mitarbeiter: 16
+49 (7941) 60870
+49 (7941) 60 87-888

Zum Restaurantprofil >>

Schwarzwaldstube

restaurant
Traube Tonbach
Tonbachstr. 237
72270 Baiersbronn
Küchenchef: Torsten Michel
Kapazität / Sitzplätze: 35
Mitarbeiter: 21
+49 (7442) 492622
+49 (7442) 492692

Zum Restaurantprofil >>

Königshof

restaurant
Königshof
Karlsplatz 25
80335 München
Küchenchef: Martin Fauster
Kapazität / Sitzplätze: 70
Mitarbeiter: 30
+49 (89) 55 136 6138
+49 (89) 55 136 6113

Zum Restaurantprofil >>

Rutz

restaurant
Chausseestr. 8
10115 Berlin
Küchenchef: Marco Müller
Kapazität / Sitzplätze: 40
Mitarbeiter: 16
+49 (30) 2462 8760
+49 (30) 2462 8761

Zum Restaurantprofil >>

Ente

restaurant
Nassauer Hof
Kaiser-Friedrich-Platz 3-4
65183 Wiesbaden
Küchenchef: Michael Kammermeier
Kapazität / Sitzplätze: 45
Mitarbeiter: 15
+49 (611) 133666

Zum Restaurantprofil >>

Herbert Seckler

Was?
Patron

Wo?
Sansibar in Rantum (Sylt)

Zum Personenprofil >>

Marco Müller

image of Marco Müller

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
Rutz in Berlin

Zum Personenprofil >>

Jo Wessels

Was?
Sommelier

Wo?
Ente in Wiesbaden

Zum Personenprofil >>

Tobias Günther

Was?
Sous Chef

Wo?
Haerlin in Hamburg

Zum Personenprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular