Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Frankfurt Tipp
logo of restaurant Elefanten
logo of restaurant Elephantenkeller

Neues Restaurant

Nach dem GLASS kommt das prism

Israelischer Spitzenkoch zieht in die Charlottenburger Fritschestraße 48: Gal Ben Moshe eröffnet im Herbst neues Restaurant

Gal Ben Moshe und Jaqueline LorenzGal Ben Moshe und Jaqueline Lorenz
Gal Ben Moshe und Jaqueline Lorenz

BERLIN. Gal Ben Moshe wird im kommenden Herbst sein neues Restaurant prism in der Charlottenburger Fritschestraße 48 eröffnen. „Wir liegen mit Renovierung und Umbau gut im Zeitplan und ich freue mich sehr darauf, endlich wieder am eigenen Herd zu kochen“, kündigt der gebürtige Israeli an.

Nachdem der mit 16 Punkten im Gault Millau ausgezeichnete Küchenchef sein Restaurant GLASS in der Uhlandstraße aufgrund von Genehmigungsschwierigkeiten infolge erforderlicher Umbauten aufgeben musste, geht er in den neuen Räumen im Herzen West-Berlins mit neuem Namen an den Start. prism, so heißt das neue Restaurant, verkörpere für ihn die Entwicklung seines Kochstils:

„Meine Küche ist geprägt von zahlreichen Eindrücken und Einflüssen dieser quirligen, spannenden Metropole, die mich von Anfang an so in ihren Bann gezogen hatte. Mit den Jahren kam mein Gefühl von Heimat hinzu, meine Idee einer modernen arabisch-metropolitanen Küche. Und auch privat ist der 32-Jährige angekommen: Er hat sich verlobt mit Sommelière Jaqueline Lorenz, die vor kurzem die Jury des VDP.Traubenadler  überzeugte und sich Platz 2 im Wettbewerb sicherte sowie vom Schlemmer Atlas unter die TOP 50 der Deutschen Sommeliers gewählt wurde.

Gemeinsam wollen beide ihre Ideen von Geschmack und Genuss auch im neuen Innendesign umsetzen: Nachdem die Rohbaumaßnahmen im prism weitgehend abgeschlossen sind, haben Lorenz und Ben Moshe einen Designer mit der Gestaltung eines modernen stylishen Restaurants beauftragt.

Zum News Archiv >>

Aktuelle News

Julia KompJulia Komp

Neuorientierung

Sterneköchin Julia Komp verlässt das Schloss Loersfeld

Sous Chef Paul Spiesberger übernimmt die Nachfolge
Mehr >>
Cover Gault&MillauCover Gault&Millau

Gault&Millau

Johannes King und Jan-Philipp Berner als "Koch des Jahres" ausgezeichnet

Tim Raue erhält erstmals 19,5 Punkte
Mehr >>
Ungezwungen, warmherzig und kulinarisch aufregend – so empfangen und verwöhnen Gal Ben Moshe und Jacqueline Lorenz im gemeinsamen neuen Restaurant prism ihre Gäste. Das Ambiente in Grau- und Brauntönen, mit, Holz, Samt und Messing und Industriebeton schuf der bekannte Berliner Architekt Patrick Batek, der bereits einige andere Spitzenrestaurants in der Hauptstadt gestaltet hat.Ungezwungen, warmherzig und kulinarisch aufregend – so empfangen und verwöhnen Gal Ben Moshe und Jacqueline Lorenz im gemeinsamen neuen Restaurant prism ihre Gäste. Das Ambiente in Grau- und Brauntönen, mit, Holz, Samt und Messing und Industriebeton schuf der bekannte Berliner Architekt Patrick Batek, der bereits einige andere Spitzenrestaurants in der Hauptstadt gestaltet hat.

Neustart

Restaurant Prism in Berlin eröffnet

Levantinisch inspirierte Spitzenküche von Jacqueline Lorenz und Gal Ben Moshe
Mehr >>

GLASS

Uhlandstraße 195
10623 Berlin
Küchenchef: Gal Ben Moshe
030 5471 0861

Zum Restaurantprofil >>

Gal Ben Moshe

image of Gal Ben Moshe

Was?
Chef de Cuisine

Wo?
GLASS in Berlin

Zum Personenprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular