Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Frankfurt Tipp
logo of restaurant L'Arganier im Handelshof
logo of restaurant L'arte in Cucina

München

Maike Menzel präsentiert ihr erstes Menü

Die neue Küchenchefin des Restaurants Schwarzreiter setzt auf regionale Produkte

Maike MenzelMaike Menzel
Maike Menzel

MÜNCHEN. Zur Wiedereröffnung des Gourmet-Restaurants Schwarzreiter nach der Sommerpause am 4. September 2018 präsentiert die neue Küchenchefin Maike Menzel ihren Gästen typische Produkte der Herbstsaison, die sie mit Spezialitäten wie Schwarzfederhuhn oder Garnelen kombiniert. Drei Menüs, darunter ein vegetarisches, stehen zur Auswahl. „Bei den Gästen kommt gut an, dass wir heimisches Gemüse auf der Karte haben und auch beim Fleisch und Fisch überwiegend regionale Produkte anbieten“, sagt Menzel, die das Schwarzreiter im August 2018 von Sternekoch Anton Pozeg übernommen hat. 

Die neuen Menüs auf einen Blick

Menü Nummer 1:

  • Bayerische Kalbszunge, bunte Bete, Quinoa, Malz (24 €)
  • Steinpilze, bayerischer Reis, Kerbelknolle (24 €)
  • Crusta Nova Garnele (aus Erding), Butternut Kürbis, Meerrettich (27 €)
  • Lamm, Bohnen, Birne, Speck (32 €)
  • Slyrs Whiskey, Dunkle Schokolade, Tabak, Pflaume (18 €)

Menü Nummer 2:

  • Forelle, Gurke, Buttermilch, Gin (26 €)
  • Bio Landei, Blumenkohl, Rosinen, Haselnuss (18 €)
  • Schwarzfederhuhn, Mais, Schwarzer Knoblauch, Buchenpilze (22 €)
  • Saibling & Kaviar, Zucchini, Paprika (39 €)
  • Baldauf Ziegenkäse, Heumilch, Aprikose, Schafgarbe (15 €)
  • Münchner Kaffee, Apfel, Hafer (15 €)

Vegetarisches Menü:

  • Bunte Bete, Buttermilch, Quinoa (23 €)‘
  • Steinpilze, bayerischer Reis, Kerbelknolle (24 €)
  • Ziegenkäse, Aprikose, Schafgarbe (15 €)
  • Zucchini, Paprika, schwarzer Knoblauch (28 €)
  • Münchner Kaffee, Apfel, Hafer (15 €)

Das Schwarzreiter Restaurant und die Schwarzreiter Tagesbar wurden im Februar 2015 eröffnet. Das Konzept ist das Angebot einer jungen bayerischen Küche, die größtenteils auf üppige Beilagen verzichtet. Namensgebend für das Restaurant ist der Tiefseesaibling aus dem Königsee, der auf Holz geräuchert zu einem der Lieblingsgerichte von König Ludwig II. wurde. Die Speisekarte des Restaurants Schwarzreiter setzt auf Heimat-produkte von Lieferanten aus der Region.

Zum News Archiv >>

Aktuelle News

Julia KompJulia Komp

Neuorientierung

Sterneköchin Julia Komp verlässt das Schloss Loersfeld

Sous Chef Paul Spiesberger übernimmt die Nachfolge
Mehr >>
Cover Gault&MillauCover Gault&Millau

Gault&Millau

Johannes King und Jan-Philipp Berner als "Koch des Jahres" ausgezeichnet

Tim Raue erhält erstmals 19,5 Punkte
Mehr >>
Ungezwungen, warmherzig und kulinarisch aufregend – so empfangen und verwöhnen Gal Ben Moshe und Jacqueline Lorenz im gemeinsamen neuen Restaurant prism ihre Gäste. Das Ambiente in Grau- und Brauntönen, mit, Holz, Samt und Messing und Industriebeton schuf der bekannte Berliner Architekt Patrick Batek, der bereits einige andere Spitzenrestaurants in der Hauptstadt gestaltet hat.Ungezwungen, warmherzig und kulinarisch aufregend – so empfangen und verwöhnen Gal Ben Moshe und Jacqueline Lorenz im gemeinsamen neuen Restaurant prism ihre Gäste. Das Ambiente in Grau- und Brauntönen, mit, Holz, Samt und Messing und Industriebeton schuf der bekannte Berliner Architekt Patrick Batek, der bereits einige andere Spitzenrestaurants in der Hauptstadt gestaltet hat.

Neustart

Restaurant Prism in Berlin eröffnet

Levantinisch inspirierte Spitzenküche von Jacqueline Lorenz und Gal Ben Moshe
Mehr >>

Schwarzreiter Tagesbar & Restaurant

restaurant
Vier Jahreszeiten
Maximilianstr. 17
80539 München
Küchenchef: Maike Menzel
Kapazität / Sitzplätze: 44
+49 (89) 21252125

Zum Restaurantprofil >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular