Zum Hauptinhalt springen
Restaurant Rottner Logo
Restaurant Rubens Logo

Die besten Restaurants mit Michelin-Stern in Wien

Sie sind auf der Durchreise in Österreich oder haben einfach vor dort Urlaub zu machen? Dann wäre es praktisch zu wissen, wo man am besten essen geht. Ob Gourmet-Restaurants oder einfache Gaststätten, Österreich hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Die besonders vielfältige Gastronomie ist definitiv von seiner Lage mitten in Europa geprägt worden. Denn sie wird von vielen Küchen Europas beeinflusst und hat es geschafft, das Beste aus den verschiedenen gastronomischen Kulturen zu vereinen. Jede Region Österreichs ist außerdem sehr stolz auf deren eigene Kreationen und Spezialitäten. Natürlich werden diese noch zusätzlich von den lokalen und regionalen Zutaten und Getränken geprägt.

Wir würden behaupten, dass diese vielseitige Gastronomie nirgends so gut zu erleben ist wie in der wunderschönen Hauptstadt Wien. Denn hier sammeln sich die bekanntesten Köche Österreichs und kreieren ihre einzigartigen Gerichte. In diesem Artikel haben wir also die wichtigsten Gourmet-Restaurants, welche einen oder bereits mehrere Michelin-Sterne besitzen, für Sie zusammengefasst.

Restaurant Konstantin Filippou

Einer der bekanntesten Köche in Wien ist ohne jeden Zweifel der Sterne Koch Konstatin Alexander Filippou. Dieser folgt einer modernen, puristischen und unkomplizierten Küche und experimentiert tagtäglich mit Zutaten und Rezepten aus aller Welt. Natürlich lässt er in seine Gerichte einen österreich/griechischen Hintergrund mit einfließen wodurch besonders kreative und geschmackvolle Gerichte entstehen. Er ist aber offen für andere besondere Einflüsse, wie beispielsweise aus dem Baskenland oder Kroatien. Im Internet können Sie sich vorab über die momentane Speisekarte und die Öffnungszeiten des Restaurants Konstantin Filippou informieren.

Das Restaurant benutzt auch moderne Möglichkeiten, um den Kunden einen besonderen Service anzubieten. Durch die Verbreitung der Smartphones in den letzten jahren sind viele Dienstleistungen entstanden, die die enorm gestiegene Rechenleistung der mobilen Geräte nutzen. Sie bietet Dienstleistern die Möglichkeit die Benutzererfahrung zu verbessern, dazu gehören visuelle Verbesserungen, wie in dem Spiel Book of Dead beispielsweise genutzt werden, oder auch die zeitnahe Nachverfolgung von Lieferungen, die die vielen Essenslieferanten aktuell nutzen. Auch das Restaurant Konstantin Filippou stellt diesen Service zur Verfügung, wenn Sie sich von dem Sterne Koch einmal zuhause verwöhnen lassen wollen.

Opus

Das Opus befindet sich im Hotel Imperial, einem der schönsten historischen Gebäude Wiens. Es ist ein atemberaubender Anblick mit holzgetäfelten Wänden und restaurierten Möbeln. Nachhaltige Zutaten aus der Region sind der Ausgangspunkt für die Gerichte von Küchenchef Stefan Speiser. Mit Zutaten wie Wildforelle, Taube und österreichischem Lamm serviert er eine leichte und moderne Interpretation der österreichischen Küche in wunderschön präsentierten Gerichten. Verspielte und innovative Menüs bedeuten, dass der Michelin-Stern von Opus und drei Gault Millau-Hauben verdient sind.

Steirereck

Das Steirereck liegt im malerischen Herzen des Wiener Stadtparks und serviert abends Mittagessen sowie À-la-carte- und Degustationsmenüs. Sie können sich in diesem besonders schönen Restaurant auf besondere österreichische Kreationen freuen. Der Küchenchef legt besonders viel Wert darauf lokale Zutaten zu verwenden. Darunter hochwertiges regionales Rindfleisch und einen besonders schmackhaften und würzigen alpinen Bergkäse aus Westösterreich. Die Köche verwenden unter anderem lokale Kräuter, wie beispielsweise Bärlauch und Sauerampfer aus dem restauranteigenen Garten, sowie Zitronen und Orangen aus der Orangerie Schönbrunns. Mit all diesen hervorragenden Zutaten kreiert der Inhaber und Küchenchef Heinz Reitbauer für Sie ein besonders elegantes, kulinarisches Erlebnis.

Le Ciel von Toni Mörwald

Das treffend benannte Le Ciel (französisch für Himmel) von Toni Mörwald befindet sich im siebten Stock des Grand Hotel Wien und bietet einen atemberaubenden Blick über die Stadt auf dem Dach. Diese beeindruckende Kulisse wurde kürzlich neugestaltet und die Liebe zum Detail befindet sich auf höchstem Niveau - selbst Porzellan und Besteck sind exklusiv im Restaurant erhältlich. Gerichte verbinden die klassische französische Küche geschickt mit österreichischen Einflüssen, und für etwas anderes sollten Sie auf das saisonale Überraschungsmenü achten.

Silvio Nickol im Palais Coburg

Im Palais Coburg kreiert Silvio Nickol elegante, zeitgemäße Gerichte. Von fünf Gängen zu 148 € (233 € mit Getränkepaarungen) bis zu neun Gängen zu 188 € (299 € mit Getränken) wird den Gästen ein kulinarisches Abenteuer mit zwei Sternen von außergewöhnlichem Standard garantiert. Königskrabben werden mit Schwarzwurzeln, Brunnenkresse und Topinambur geliefert, während Kaviar geschickt mit Rüben, Estragon und Schafskäse kombiniert wird. Eine preisgekrönte Getränkekarte begleitet das exquisite Essen.

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt
Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular