Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Victor's Fine Dining by Christian Bau Logo
Restaurant VIDA Logo

Nils Henkel

Chef de Cuisine (Schwarzenstein Nils Henkel in Geisenheim)

Vita von Nils Henkel

Geboren am 08.10.1969 in Kiel, D
Ausbildung1986 - 1989, Voss Haus, Eutin (Romantik-Hotel & Restaurant)
Lebenslauf1989, Romantik-Hotel und Restaurant Voss Haus, Marina Hagelstein, Eutin (Commis de Cuisine)
1990 - 1991, Hotel St. Raphael, Le Jardin, Erich Häusler, Hamburg (Chef de partie - 2. Sous-Chef)
1991 - 1992, Landhaus Scherrer, Heinz O.Wehmann, Hamburg (Demi-Chef - Chef de Partie)
1992 - 1995, Il Ristorante, Uwe Witzke, Hamburg (Chef de Partie - Sous-Chef)
1995 - 1997, Restaurant Valkenhof, Pascal Levallois, Coesfeld (Sous-Chef)
1997, Restaurant Averbeck's Giebelhof, Clemens Averbeck, Senden-Ottmarsbocholt (Sous-Chef)
1997 - 2003, Restaurant Dieter Müller, Schlosshotel Lerbach, Bergisch Gladbach (Sous-Chef)
2004 - 2008, Restaurant Dieter Müller (Chef de Cuisine)
März 2008- Dezember 2014, alleinverantwortlicher Küchenchef im Restaurant Deiter Müller bzw. Restaurant Lerbach, Bergisch Gladbach
2015-2016 Selbständig
seit 02/2017 Küchenchef, Gourmet-Restaurant Burg Schwarzenstein, Johannisberg
Zum Restaurantprofil

Nils Henkel ist Chef de Cuisine

im Schwarzenstein Nils Henkel in Geisenheim

Webseitenils-henkel.de/
Social Mediafacebook.com/Nils-Henkel-449503978518811/?fref=ts
PhilosophieNutze den Tag
MitgliedschaftenJeunes Restaurateurs d'Europe
Auszeichnungen2008, Koch des Monats Mai, Der Feinschmecker
2009, Koch des Jahres, Gault Millau
2010, Innovativster Koch, Diners Club
2017, Koch des Jahres, Der Feinschmecker
BesonderheitenNils Henkel hat mit seinem Konzept Pure Nature nach einer längeren Auszeit vom Tagesgeschäft nun den Rheingau erreicht. Nach der in Gourmetkreisen betrauerten Aufgabe und Schließung des Schlosshotel Lerbach mussten Fans seiner Küche drei Jahre warten, bis Henkel wieder für eine Küchenchefstelle bereit war. Die Wartezeit hat sich gelohnt. Sein neues Engagement im Burghotel Schwarzenstein passt perfekt. Henkel nutzt für seine Küche besonders das breite Spektrum der Kräuter und hat ein Faible für Fisch und Meerestiere. Seine Arrangements sind ein perfekt ausbalanciertes Spiel verschiedener Aromen, Texturen und Temperaturen. Der 1969 in Kiel geborene Nils Henkel absolvierte seine Kochausbildung im Eutiner Vosshaus und setzt seine Laufbahn u.a. im Le Jardin und Landhaus Scherrer fort. Den letzten Schliff, zunächst als Souschef holt sich Nils Henkel ab 1997 im Schlosshotel Lerbach im Restaurant Dieter Müller. 2008 wird Henkel hier alleiniger Küchenchef und das mit großem Erfolg. Der Gault Millau kürte ihn 2009, der Feinschmecker 2017 zum „Koch des Jahres“.

Hobbies: Laufen (Marathon), Lesen, Musik, Essen gehen
PläneKochstil weiter entwickeln und perfekter werden, dabei aber auch die Zeit für Familie und Privatleben nehmen.
Kulinarischer Stil (Weinkeller bzw. Küche)Eine moderne, aromabetonte Küche, die von Texturen und Kontrasten geprägt ist.
Niks HenkelNiks Henkel

Nils Henkel

Neues Lunch Konzept auf Burg Schwarzenstein

Neue 4-Gänge-Menüs im Restaurant Schwarzenstein
Hessen
Mehr >>

Wettbewerb

Kandidaten für den "Koch des Jahres"-Wettbewerb gesucht

Dreisterne-Legende Dieter Müller ruft zum nächsten Runde
Wettbewerb
Mehr >>
Nils HenkelNils Henkel

Sechs Köche, zwölf Gerichte

Nils Henkel und Thomas Bühner entwickeln Gerichte für Krankenhaus-Konzern

Helios startet neues Speisenkonzept mit Sterneköchen 
Hessen, Niedersachsen
Mehr >>

Wettbewerb

Glückauf! Koch des Jahres kommt nach Essen

Nächstes Vorfinale auf der Zeche Zollverein im Mai
Mehr >>
Logo Relais & ChateauxLogo Relais & Chateaux

Gourmetfestival

Relais & Châteaux Häuser bieten Geschmacksreise im Herbst

Noch vier Events mit Erik Arnecke, Nils Henkel, Bastian-Alexander Rau, Andreas Krolik, Jean-Georges Klein, Paul Stradner und Simon Taxacher
Mehr >>

Hand in Hand

Spitzenköche interpretieren Lieblingsrezepte von Flüchtlingen
Mehr >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular