Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Frankfurt Tipp
logo of restaurant Bauernstube
logo of restaurant Becker's

Einsunternull toques*

Berlin (Deutschland)

Kontaktdaten

 
Adresse: Hannoversche Str. 1
10115 Berlin
Küchenchef: Andreas Rieger
Küche: Saisonale Produkte
+49 30 2757 7810

Gehört Ihnen dieses Restaurant?

Wollen Sie Bilder und Videos zu Ihrem Restaurant hochladen?
Wollen Sie Ihr Profil optisch aufwerten und ohne Werbeeinblendungen anzeigen lassen?
Profitieren Sie von direkten Klicks auf Ihre eigene Webseite und erreichen mehr Gäste ab 10€ im Monat.

Hier kommen Sie zum Anmeldeformular

Öffnungszeiten

Zu diesem Restaurant sind keine Öffnungszeiten vermerkt.

Google Maps
creditcardchild friendlydisableddogs allowedterracesecondary roomspecial locationparking possiblepublic transportshuttle service

Ranking

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Rang Deutschland
416
Rang Berlin
21
Gesamtpunkte
77,30
Bewertungen von regionalen Restaurantführern:
5/5 (Erstklassig)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Restaurantführer (PRO)

Bewertungsportale (USER)

Volkenborn Rangliste

Rang Deutschland
255
Rang Berlin
17
Gesamtpunkte
89,60
Bewertungen von regionalen Restaurantführern:
5/5 (Erstklassig)

Bewertungsportale (USER)

Team

person
Chef de Cuisine
Andreas Rieger

News

Restaurant De Librije, ZwolleRestaurant De Librije, Zwolle

CHEFS-REVOLUTION

Sterneköche kommen nach Zwolle

Treffpunkt der internationalen Avantgardeküche am 9. und 10. September
Mehr >>
Logo Berliner MeisterköcheLogo Berliner Meisterköche

Auszeichnung

Die Berliner Meisterköche 2018 sind nominiert

Berlin Partner auf der Suche nach den Besten der Spitzengastronomie
Mehr >>

Programm der CHEF-SACHE 2017 vorgestellt

Zur neunten CHEF-SACHE kommen mehr als 50 Referenten nach Düsseldorf
Mehr >>

Die Nominierten der Berliner Meisterköche 2017 stehen fest

Berlin Partner präsentiert die Besten der Spitzengastronomie
Mehr >>

„AROMEN:VIELFALT“ - das Genusslabor der Jeunes Restaurateurs

"Wir wollen einfach miteinander kochen und suchen den kollegialen Austausch."
Mehr >>

Restaurant-Kritken

Von wi090365 (Juli 2017)

Bewertung: 14 toques

Bonuspunkte: Atmosphäre Service Wein

Fazit: Einerseits fanden wir das Ambiente, den Service und die Freundlichkeit- top! Anderseits nur zwei Gänge aus fünf fanden wir wirklich richtig gut. Diese allgegenwärtige Bitterkeit fanden wir zu dominant und zu viel. Vielleicht war es einfach doch keine richtige Wahl, jedenfalls für uns.

Mehr >>

Von qwertz (Dezember 2016)

Bewertung: 16 toques

Fazit: Das Geschirr, das das einsunternull verwendet, hat unter der weißen Glasur leicht durchschimmernde, dünne schwarze Linien, die sich wie Bleistiftstrich über den Teller ziehen. Ähnlich präzise sind die Gänge gezeichnet. Die Grenze zwischen Filigranität und Freinheit zur Simplizität ist fließend. Genau an dieser Grenze balanciert das einsunternull mit diesen Gerichten, ohne sie aus meiner Sicht zu überschreiten. Aber mehr Reduktion wohl kaum. Schwelgerischer Genuss ist nicht das Thema dieses Restaurants. Emotional habe ich den Lunch nicht unbedingt als einen empfunden, der „Spaß“ gemacht hat, vielmehr hat er meinen kulinarischen Verstand erreicht. Gerdade zum Lunch war das eine Bereicherung.

Mehr >>

Von tischnotizen (Dezember 2016)

Bewertung: 16 toques

Fazit: Die sehr reduzierte, minimalistische und fast schon artifizielle Präsentation hat durchaus ihren Reiz. Gleichzeitig schafft sie aber auch durch den ideologischen Grundton eine gewisse Distanz. Um nicht falsch verstanden zu werden: ich habe mich an dem Abend durchaus wohl gefühlt. Das Ambiente ist edel, sehr geschmackvoll und teuer ausgewählt. Der Service war freundlich, zugewandt und kompetent. Das Essen hat geschmeckt, es gab einige sehr starke Gänge wie das Lamm, die Pilze und das erste Dessert. Die Gerichte haben, ähnlich wie im Horváth oft ein cremiges Element, das die Zutaten verbindet. Aber dennoch wird die Geschmackstiefe meistens nicht erreicht, die sich mitunter erst einstellen kann, wenn man mehr als zwei Elemente miteinander kombinieren kann. Auch über die nicht wirklich erkennbare Menü-Dramaturgie, wenn es die denn tatsächlich geben sollte, könnte man lange diskutieren.

Mehr >>
Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular