Zum Hauptinhalt springen
Diese Webseite nutzt Cookies
Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte zu liefern. Weitere Informationen
Champagnerglueck
Restaurant Gasthaus Saalachstubn Logo
Restaurant Gasthaus zum Raben Logo

Thomas Bühner

image of Thomas Bühner

Vita von Thomas Bühner

Geboren am 13.04.1962 in Riesenbeck, Kreis Steinfurt, D
Ausbildung1979 - 1982, Schweizer Haus, Kurt Pfeiffer, Paderborn
Lebenslauf1983 - 1984, Hilton, Günter Scherrer, Düsseldorf
1984 - 1985, Landhaus Scherrer, Heinz Wehmann, Hamburg
1985, Grand Cru, Johannes Meyer, Lippstadt
1986, Ramada Hotel, Hamburg
1987, Il Ristorante, Uwe Witzke, Hamburg
1988, Restaurant Jörg Müller, Westerland/Sylt
1989, Schwarzwaldstube, Harald Wohlfahrt, Baiersbronn
1991 - 2006, Restaurant La Table, Dortmund-Hohensyburg
2006 - 2018, La Vie, Osnabrück
Social Mediainstagram.com/thomasbuehner/
PhilosophieGlückliche Kühe geben mehr Milch
MitgliedschaftenEurotoques
L'Art de Vivre
Auszeichnungen1996, 1. Michelin Stern
1998, 2. Michelin Stern
2001, Aufsteiger des Jahres, Gault Millau
2004, Spitzenkoch des Jahres, Aral Schlemmer Atlas
2004, Koch des Jahres, Bertelsmann Restaurant und Hotel Guide
2006, Koch des Jahres, Gault Millau
2006, Restaurant des Jahres, Der Feinschmecker
2009, Mitglied Relais & Chateaux, le Grand Chef
2011, Koch des Jahres, Diners Club Magazin
2011, 3. Michelin Stern
2012, Koch des Jahres, Der Feinschmecker
BesonderheitenDa ich am Ende der Schulzeit noch keinen akuten Berufswunsch hatte, empfahl mein Lehrer einen Eignungstest des Arbeitsamtes. Nach dem fast 8- stündigen Test hatte ich die meisten Punkte bei Koch, Bäcker, Landwirt. Nach kurzer Überlegung sagte ich dann: "Na gut dann werde ich halt Koch".
Am nächsten Tag habe ich meinen Eltern dann verkündet: "Wenn ich schon Koch werden muss, dann will ich aber auch ein guter Koch werden".
Hieran habe ich mich bis heute gehalten.

Thomas Bühner zählt seit 27 Jahren zur Liga der deutschen Spitzenköche. Seine Ausbildung absolvierte Bühner im Schweizer Haus in Paderborn. Es folgten Stationen bei Günter Scherrer im Düsseldorfer Hilton, im Landhaus Scherrer in Hamburg sowie im Restaurant Grand Cru in Lippstadt und dem Restaurant Jörg Müller in Westerland auf Sylt. 1989 ging Bühner als Chef de Partie zu Harald Wohlfahrt in die Schwarzwaldstube nach Baiersbronn, um dann 1991 die Position des Küchenchefs im Restaurant La Table in Dortmund zu übernehmen. Fünf Jahre später wurde er dort mit dem ersten Michelin-Stern ausgezeichnet, 1998 folgte der zweite Stern. 2006 wechselte er mit seinem Team von Dortmund nach Osnabrück und übernahm das la vie als Patron und Küchenchef. Im gleichen Jahr kürte der Gault&Millau Bühner zum Koch des Jahres. Seit 2012 spielt Bühner in der Liga der Dreisterneköche.

Neue Partnerschaft

Thomas Bühner wird Markenbotschafter der LSG Group

Der Spitzenkoch arbeitet künftig mit der Lufthansa-Tochter zusammen
Hessen, Niedersachsen
Mehr >>

Branchentreff

CHEF-SACHE 2019 vereint die kulinarische Welt

Leitthema: die Entwicklung der guten Küche in Zeiten von lokalen Produkten und Globalisierung
Mehr >>
Thomas BühnerThomas Bühner

Guide Michelin

Thomas Bühner blickt mit "Wehmut" auf Sternevergabe

Alle ehemaligen Mitarbeiter des La Vie haben neue Jobs gefunden, sagt der bisherige Drei-Sternekoch dem SPIEGEL.
Guide, Deutschland, Michelin
Thomas Bühner, Osnabrück
Mehr >>

#goldsteak

Sterneköche: Gold auf Franck Ribérys Steak macht keinen kulinarischen Sinn

Thomas Bühner und Marco Akuzun finden das Gold-Steak des Fußball-Stars dekadent
Mehr >>
Platzhalter Bild

Social Media

Frank Rosin bittet Thomas Bühner um Entschuldigung

Zwei-Sternekoch nennt eigenen Post zur Schließung des La Vie "unsensibel" und "nicht angemessen"
Mehr >>

Facebook
Instagram
RSS
Kontakt

Service & Kontakt

Haben Sie Fragen zum Gourmet-Club oder brauchen Sie eine Restaurant-Empfehlung? Wir helfen Ihnen weiter.

Service-Hotline:
0700-1GOURMET

Sie können uns auch gerne eine E-Mail schreiben.

Zum Kontaktformular