Zum Hauptinhalt springen

TV-Sendung

Kitchen Impossible-Vorschau: Tim Mälzer gegen Hans Jörg Bachmeier

TV-Sendung

Herausforderungen in München, Madrid, Palermo und Salzburg

Hans Jörg Bachmeier (l.) und Tim Mälzer | Foto: RTL / Hendrik Lüders
Hans-Jörg Bachmaier und Tim Mälzer | Foto: RTL / Hendrik Lüders

Tim Mälzer und seine Kontrahenten schicken sich gegenseitig an die unterschiedlichsten Orte in der ganzen Welt. Und erstmal in Wales, Portugal, Kenia, Südafrika oder Japan angekommen, lauert auch schon die berühmte schwarze Box auf die Kochprofis. Die Frage aller Fragen: Welche Challenge müssen sie diesmal meistern? Heute trifft Tim Mälzer auf Hans Jörg Bachmeier. Gekocht wird in Bayern, Spanien, Italien und Österreich.Tim Mälzer in München (Deutschland):

Für Tim geht es in die bayerische Hauptstadt München, wo er zu Beginn von seinem Kontrahenten Hans Jörg Bachmeier direkt ein "Umstyling" verpasst bekommt. Tim Mälzers Freude über die bayerisch-traditionelle Tracht hält sich in Grenzen und die Laune wird noch schlechter. Denn in der schwarzen Box wartet auf ihn eine absolute Mammutaufgabe: Kalbsbries Rumohr mit Albufera-Soße, entwickelt von Eckart Witzigmann persönlich. Im Restaurant "Tantris DNA", der alten Wirkungsstätte Hans Jörg Bachmeiers und vor den Augen der französischen Chefköchin Virginie Protat, die zum Zeitpunkt der Dreharbeiten dort noch tätig war, muss Tim Mälzer beweisen, ob er einen Klassiker des großen Eckart Witzigmann nachempfinden kann.

Tim Mälzer in Madrid (Spanien):
Hans Jörg Bachmeier schickt Tim Mälzer nach Madrid, wo er im ältesten Buchladen der Stadt einen ersten Hinweis auf seine Aufgabe erhält. Die Herausforderung für ihn wird sein, dass ihn die Box im ältesten Restaurant der Welt, Botín, erwartet und er dort direkt anfangen muss, zu kochen. Vor Ort hat er für die Verköstigung nur fünf Minuten Zeit, für das Kochen einer traditionellen Suppe jedoch üppige vier Stunden. Da wird auch dem selbstbewussten Tim Mälzer bewusst, dass er wahrscheinlich noch mit einem weiteren Gericht überrascht wird. Und genau so hat es Hans Jörg Bachmeier auch geplant. Madrid wird für Tim Mälzer eine Mischung aus großer Klappe, Stress, Zeitdruck und Tradition. Am Ende wird sich zeigen, ob er im Botín eine "Fiesta" abliefert.

Hans Jörg Bachmeier in Palermo (Italien):
Hans Jörg Bachmeier wird in die Hauptstadt Siziliens geschickt, um nichts Geringeres als DAS Streetfood des Landes zuzubereiten. Während er durch die malerischen Straßen schlendert, versuchen bereits zahlreiche Verkäufer lautstark ihre Arancine und andere Köstlichkeiten an den Mann zu bringen. Hans Jörg Bachmeier gibt sich siegessicher, denn die goldgelb frittierten Reisbällchen hat er selbst schon auf der Karte gehabt. Somit stört es ihn wenig, dass er statt einer gleich zwei Bällchen machen muss. Doch Hochmut kommt bekanntlich vor dem Fall, denn Hans Jörg Bachmeier gerät auf verschiedenen Ebenen ins Schwitzen. Er muss sich nicht nur mit der sizilianischen Hitze und dem Frittierfett herumschlagen, sondern auch noch zwischen der Originallocation und der 100 Meter entfernten Vorbereitungsküche hin und her rennen. Verzettelt er sich letztlich an seiner eigenen Selbstüberschätzung?

Hans Jörg Bachmeier in Salzburg (Österreich):
Das gab es noch nie: Gegen seinen Kontrahenten Hans Jörg Bachmeier spielt Tim Mälzer einen miesen Trick. Der Hamburger legt seinem Kontrahenten im Opening zwar die dänische Flagge - Hans Jörg Bachmeier wird aber in Wirklichkeit ins österreichische Salzburg geschickt. Tim Mälzers Komplize bei diesem Plan: Martin Klein und das Restaurant Ikarus, dessen Gastkochkonzept eine solche List möglich macht. Der bekannte dänische Zwei-Sterne-Koch Eric Vildgaard war dort zu Gast und hat sein einzigartiges Menü zur Verfügung gestellt. Die Aufgabe ist also: Nordic Cuisine auf höchstem Niveau - eine Challenge, die jeden Spitzenkoch an die Grenze bringen würde.

Aktuelle News

WERBUNG

Produkt des Monats: Alkoholfreie Alternativen vom Obsthof Retter

100 % pure Beerensaftung für nüchternen Trinkgenuss bedeutet null Promille für die Spitzengastronomie. Hochwertiger alkoholfreier Genuss ist kein Trend mehr, sondern wird zur Untermalung exquisiter Speisen vorausgesetzt (Externer Link)

Podcast

Interview mit Ansgar Fischer

Ein Berufsleben lang Leidenschaft für Service im Restaurant – wie geht das, Ansgar Fischer? Die Antwort gibt die Restaurantleiter-Legende in dieser Podcast-Folge.

Restaurant-Ranglisten 2024

Rutz und Schwarzwaldstube bleiben an der Spitze der Deutschland-Rangliste

April-Update: KOMU stürmt in die Top100

Jordnaer

Gentofte
Gentoftegade 29
2820 Copenhagen

Zum Restaurantprofil

Ikarus im Hangar-7

Wilhelm-Spazier-Str. 7a
5020 Salzburg
Chef: Martin Klein
Kapazität / Sitzplätze: 50
Mitarbeiter: 50

Zum Restaurantprofil

Tantris

Johann-Fichte-Str. 7 - Schwabing
80805 München
Chef: Benjamin Chmura
Kapazität / Sitzplätze: 90
Mitarbeiter: 39

Zum Restaurantprofil

Gourmet-Club